Willkommen bei der Rettungshundestaffel Rotenburg

Staffelverst├Ąrkung

Achtung, ├Âffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bild mit Heike und Coffee

Seit kurzem verst├Ąrken Heike und Coffie die Staffel.

Wir w├╝nschen einen guten Start, viel Freude am neuen Hobby und nat├╝rlich tolle Erlebnisse auf dem Weg zum Rettungshundeteam!

 

Aussie-Alarm

Achtung, ├Âffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Milow


Lange keinen vern├╝nftigen Aussie mehr in der Staffel gehabt Zwinkernd.

Jetzt ist wieder einer da, der das Zeug dazu hat.

Mylo hat sein erstes Training absolviert und es macht ihm immer noch Spa├č!Zwinkernd

Weiter so ...

 

   

3 neue einsatzf├Ąhige Teams am Wochenende

Achtung, ├Âffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Samstag, den 03. September 2011 um 16:32 Uhr) Geschrieben von: Administrator Montag, den 29. August 2011 um 10:17 Uhr

RettungshundeplaketteAm Wochenende haben die Teams Linda mit Aaron, Steffi mit Cosmo und Dirk mit Fergus die Rettungshundepr├╝fung (Fl├Ąchensuche) erfolgreich absolviert.

F├╝r die Hunde gab es Lob und die erhoffte Plakette f├╝r das Halsband, f├╝r die zweibeinigen Teammitglieder eine Urkunde. Die Einsatzf├Ąhigkeit bedeutet in Zukunft noch weniger Freizeit Zwinkernd ...

Die Teams sind jetzt bis zur n├Ąchsten Pr├╝fung in 18 Monaten f├╝r die Suche nach vermissten Personen zugelassen.

Vielen Dank an alle freiwilligen "Opfer", die sich w├Ąhrend der Vorbereitung f├╝r unsere Hunde im Wald versteckt haben!

Gruppenbild

   
Error: GD2 library does not support JPG!

Trainingswochenende v. 12.08. - 14.08.11 in Nentershausen

Achtung, ├Âffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Dienstag, den 13. September 2011 um 11:52 Uhr) Geschrieben von: Stransky Verena Freitag, den 19. August 2011 um 08:08 Uhr

Zur Vorbereitung auf die bevorstehende Pr├╝fung am letzten Wochenende im August absolvierte die Rettungshundestaffel des DRK KV Rotenburg/F. ein Trainingswochenende im Feriendorf in Nentershausen.

Auf dem Programm standen Theorie-Einheiten, wie z. B. Erste-Hilfe, Karte/Kompass, etc., ein Suchtraining, sowie eine Probe-Alarmierung am Freitag Abend gegen 23.30 Uhr. Bei dieser ├ťbung mussten vermisste Personen im Wald gefunden werden. Hierf├╝r bedankt sich die Hundestaffel nochmals recht herzlich bei den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Ronshausen, die sich trotz Regenwetter als ÔÇťOpferÔÇŁ zur Verf├╝gung gestellt haben.

Nat├╝rlich kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Begeistert waren die Teilnehmer von der super tollen Bewirtung durch das Feriendorf-Personal.

Nach Ablauf der drei Tage waren sich die Mitglieder einig, dass diese Veranstaltung j├Ąhrlich statt finden muss.

tw01
tw01
tw02
tw03
tw04
tw06
tw07
tw08
tw09
tw10
tw11
tw12
tw13

   

Schnuppertag am 29.05.2011

Achtung, ├Âffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Freitag, den 02. September 2011 um 17:47 Uhr) Geschrieben von: Stransky Verena Donnerstag, den 05. Mai 2011 um 10:52 Uhr

Am Sonntag, den 29.05.2011 findet von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr auf dem ├ťbungsplatz der Rettungshundestaffel des DRK, Kreisverband Rotenburg, Im Bilder/Rasenweg (Hundeplatz hinter dem Aldi-Markt, Bebra), ein Schnuppertag statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag ├╝ber die Arbeit der Rettungshundestaffel zu informieren.

Die Rettungshundestaffel bietet eine Spezialausbildung f├╝r Hundef├╝hrer und Hund an. Das Training in der Staffel, das auch nach der eigentlichen Ausbildung intensiv weitergef├╝hrt werden muss, ist ein zeitintensives Hobby. Hundef├╝hrer und Helfer, die sich einer Rettungshundestaffel anschlie├čen, arbeiten ehrenamtlich. Rettungshundeteams sollen Menschen in Not helfen. Nicht nur der Hund braucht daf├╝r eine sorgf├Ąltige Ausbildung, sondern auch der Mensch.

Voraussetzungen des Hundes: Grunds├Ątzlich ist jeder gesunde, k├Ârperlich leistungsf├Ąhige und wesensfeste Hund mit einer guten Nasenveranlagung f├╝r die Rettungshundearbeit geeignet. Sowohl eine enge Bindung zum Hundef├╝hrer, ein ausgepr├Ągter Such- und St├Âbertrieb, als auch ein ausgepr├Ągter Beute- und Spieltrieb sind f├╝r die Ausbildung von Nutzen.

Voraussetzung des Hundef├╝hrers: F├╝r die Mitarbeit in einer Rettungshundestaffel sind in erster Linie Zeit, Ausdauer und Disziplin Voraussetzung. Teamgeist und Kooperationsf├Ąhigkeit sind weitere Kriterien, die sich sowohl auf die Zusammenarbeit in einer Staffel, als auch auf den Umgang mit den Hunden beziehen. Die angehenden Hundef├╝hrer m├╝ssen bereit sein, sich neben der Arbeit mit dem Hund auch Kenntnisse anzueignen ├╝ber: Erste Hilfe Mensch und Hund, Funktechnik, Einsatztaktik, Verhalten in Risikosituationen und Karte-Kompasskunde.

Die Rettungshundestaffel freut sich ├╝ber interessierte Zwei- und Vierbeiner.

Informationen und Anmeldung ├╝ber Staffelleiter Timo Haberzagl oder den Stellverteter Dirk Krapf

   

2011

Achtung, ├Âffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Sonntag, den 02. Januar 2011 um 12:17 Uhr) Geschrieben von: Haberzagl, Timo Sonntag, den 26. Dezember 2010 um 23:00 Uhr

 

An dieser Stelle m├Âchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern, allen Hundef├╝hrern, der Kreisbereitschaftsleitung, der Kreisgesch├Ąftsstelle, allen Rettungshundestaffeln (besonders des DRK Bad Hersfeld) und FFW f├╝r das zur├╝ckliegende Jahr bedanken!

Mit der Hoffnung auf eine auch in 2011 weiterhin gute Zusammenarbeit, w├╝nschen wir einen guten und gesunden Rutsch ins neue Jahr!

 

Staffelleiter Timo Haberzagl   stv. Staffelleiter Dirk Krapf

   

Eignungstest in Korbach

Achtung, ├Âffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktualisiert (Donnerstag, den 30. September 2010 um 12:55 Uhr) Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 22. Juni 2010 um 07:27 Uhr

Die Staffel gratuliert Linda mit Aaron und Verena mit Micosch zum bestandenen Eignungstest in Korbach!

   

Seite 13 von 18